Roland Krüppel

Roland Krüppel präsentiert...

Rolands Kindergeschichten

Er war viele Jahre lang Redakteur und Moderator beim Bayerischen Rundfunk. Ganz sicher könnt ihr euch nicht mehr an die Sendung "Funkstreifzug" erinnern, die er moderierte. Ist auch viel zu lange her. Immerhin zählt Roland Krüppel, der zwar in Wien geboren aber seit vielen Jahrzehnten in Herrsching zu Hause ist, schon 72 Jahre. Sagt er. Vielleicht ist er jünger, vielleicht auch älter. Ihm ist nämlich das Alter egal und er meint, man ist so jung, wie man sich fühlt. In jedem Fall mag er Kinder und Jugendliche und deshalb hat er in den letzten Jahren 33 Geschichten aufgeschrieben, die alle so oder ähnlich passiert sind. Von den "Dieben in Nachbars Garten" oder von der "Falschen Auskunft" sowie "Die Gefahr auf dem Eis" ist da die Rede. Teils zum Lachen, aber auch zum Nachdenken.
"Als wir an einem solchen Nachmittag wieder beim Kirschenessen im Baum saßen, sahen wir, wie zwei Männer ums Haus des Nachbarn schlichen. Sie hatten schwarze Pullis an und die Kapuze über den Kopf gezogen. Dabei war es doch so warm, dass wir in Shirts herumlaufen konnten. Warum hatten die Männer Kapuzen auf?"
Ja, warum wohl.
Die Illustrationen für die Geschichten haben Kinder der Christian-Morgenstern-Schule und des Sportstudios Herrsching dazu gesteuert. Außerdem hat Roland Krüppel einige Seiten im Buch frei gelassen, damit ihr eigene Zeichnungen oder auch Texte anfertigen könnt.
Das Buch hat 96 Seiten, kostet 15,50 Euro und ist nur bei Amazon erhältlich.
Ihr könnt' aber den Autor über roland.krueppel@t-online.de kontaktieren und ihn für eine Lesung einladen.