RAIFFEISENBANK

RAIFFEISENBANK GILCHING

Gilching (März 2017) – Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Getreu dem Hinweis Erich Kästners hat die Raiffeisenbank Gilching auch heuer wieder eine größere Summe Geld für soziale Zwecke ausgeschüttet. Insgesamt übergab Vorstandsmitglied Wolfgang Schneider an 28 Vereine aus Gilching und Geisenbrunn einen Scheck über 18350 Euro. „Gewinnsparen heißt das Zauberwort“, erklärte Schneider. Durch diese Aktion werde es ermöglicht, regelmäßig örtlichen Organisationen einen hohen Spendenbetrag zur Verfügung zu stellen. Da die Raiffeisenbank Gilching zudem als selbständiges Institut nur in Gilching seinen Sitz hat, können die Zuwendungen auch ausschließlich an Vereine in der Gemeinde verteilt werden. Schneider bedankte sich im Rahmen der festlichen Übergabe im Gebäude der Bank bei allen Spendenempfängern dafür, dass sie sich überwiegend ehrenamtlich für soziale Zwecke sowie die Förderung von Jugendlichen engagieren. Zu verdanken sei der meist gut gefüllte Spendentopf auch den vielen Kunden und Mitgliedern der Bank, die durch ihre Treue der Schlüssel zum Erfolg sind. Schneider erwähnte außerdem, dass die Raiffeisenbank Gilching gegen den allgemeinen Trend der persönlichen Kundenbetreuung hohe Priorität einräume. „Während andere Banken ihre Filialen schließen, verstärken wir kontinuierlich den persönlichen Kundenkontakt und bieten trotz aller technischen Möglichkeiten eines modernen Bankings weiterhin die Betreuung durch die persönliche Präsenz vor Ort.“